PABLO PICASSO
(* 25. Oktober 1881 in Málaga, Spanien; † 8. April 1973 in Mougins, Frankreich) war ein spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer; er ist einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Sein umfangreiches Gesamtwerk von mehr als 15.000 Gemälden, Zeichnungen, Grafiken, Plastiken und Keramiken hatte großen Einfluss auf die Kunst der Moderne. Picassos Werk ist geprägt durch eine große Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen. Die Gemälde aus seiner Blauen und Rosa Periode und die Begründung des Kubismus zusammen mit Georges Braque bilden den Beginn einer außerordentlichen Künstlerlaufbahn. Zu Picassos bekanntesten Werken gehören das präkubistische Gemälde Les Demoiselles d’Avignon (1907) und das monumentale Guernica (1937), eine künstlerische Umsetzung der Schrecken des Spanischen Bürgerkriegs. Das Motiv der Taube auf dem Plakat, das er im Jahr 1949 für den Pariser Weltfriedenskongress entwarf, wurde weltweit zum Friedenssymbol.

 

Helnwein Child: Pablo Picasso
Pablo Picasso, Mother and Child, 1921

 

Helnwein Child: Pablo Picasso
Pablo Picasso, Child with a Dove, 1901

 

Helnwein Child: Pablo Picasso
Pablo Picasso, Maya and the Doll, 1938

 

Helnwein Child: Pablo Picasso
Pablo Picasso, Portrait of Sylvette

 

Helnwein Child: Pablo Picasso
Pablo Picasso, Mother and Child, 1907

 

Helnwein Child: Pablo Picasso
Pablo Picasso, Mother and Child

 

Helnwein Child: Pablo Picasso
Pablo Picasso, Child

 

Helnwein Child: Pablo Picasso
Pablo Picasso, Girl Before a Mirror, 1932