JOHANN BAPTIST REITER
(* 28. Mai 1813 in Urfahr, heute Linz, Oberösterreich; † 10. Januar 1890 in Wien) war ein österreichischer Porträt- und Genremaler.

Johann Baptist Reiter wurde künstlerisch vor allem von Ferdinand Georg Waldmüller, Johann Peter Krafft und Michael Neder beeinflusst. Nachdem er sich anfangs erfolglos mit religiösen Historienbildern versuchte, hatte er dann mit sentimentalen, realistischen Porträts mehr Glück. Das Studium der Niederländer des 17. Jahrhunderts verhalf ihm zu einer ausgefeilten Technik. Mit Genrebildern von einfachen Leuten wie Bediensteten und Arbeitern, mit Miniaturen und Kinderbildern fand Reiter schließlich sein ihm gemäßes Arbeitsgebiet, das ihn zu einem der erfolgreichsten Biedermeiermaler in Wien machte. Auch in seinem Spätwerk hielt er an einem Realismus fest, ohne seine Palette im Geist der Zeit aufzuhellen.

 


Johann Baptist Reiter, Lesender Knabe, oil on canvas, 60 x 48 cm, ca. 1860

 

 

 


Johann Baptist Reiter, Lexi mit Trompete, oil on canvas, 38 x 28 cm

 

 


Johann Baptist Reiter, Die kleine Juwelenhändlerin, oil on canvas, 60 x 48 cm, 1850