GIOVANNI FRANCESCO CAROTO
(* 1470 in Verona; † 1546 ebenda) war ein italienischer Maler.

Caroto war Schüler des Liberale von Verona und des Andrea Mantegna, dessen Stil seine Jugendwerke bestimmte. Seit 1508 gewann wieder die Malweise der veronesischen Schule die Oberhand bei ihm, um später allmählich der des Giulio Romano und der Venezianer Platz zu machen.

Seine Ölgemälde sind zahlreich, vorzüglich in den Galerien von Verona, Modena und Mantua vertreten.

Als Freskomaler leistete er das beste in dem Zyklus aus der Tobiaslegende in der Spolocrinikapelle zu Sant' Eusemia in Verona.

 

Helnwein-Kind: Caroto
Caroto, Boy with a drawing, oil on wood, 37 x 29 cm