EDVARD MUNCH
(* 12. Dezember 1863 in Løten, Hedmark, Norwegen; † 23. Januar 1944 auf Ekely bei Oslo) war ein norwegischer Maler und Grafiker.

Munch gilt als Bahnbrecher für die expressionistische Richtung in der Malerei der Moderne. In Deutschland und Mitteleuropa genoss er früh den Ruf eines Epoche machenden Neuschöpfers, und heute sind seine Eigenart und sein Status schon längst im übrigen Europa und in der Welt anerkannt. Am bekanntesten sind die Werke Munchs aus den 1890er Jahren. Seine spätere Produktion aber erregt zunehmend Aufmerksamkeit und scheint die Künstler unserer Gegenwart in besonderem Maße zu inspirieren.

 


Edvard Munch, Die tote Mutter und das Kind, 1897-9
Öl auf Leinwand, 105 x 178.5 cm

 

 


Edvard Munch, The Sick Child, 1896
Oil on canvas
121.5 x 118.5 cm

 

 


Edvard Munch, The Sick Child, 1907
Oil on canvas
119 x 122 cm

 

 


Edvard Munch, The Sick Child, 1896
Lithograph
42 x 56.5 cm

 

 


Edvard Munch, Puberty, 1894-5
Oil on canvas
151.5 x 110 cm